Kötzschenbroda

  „Verzeihen Sie mein Herr, fährt dieser Zug nach Kötzschenbroda“ sang der legendäre Berliner Bully Buhlan in den 60iger Jahren (Original Chatanouga Chou Chou von Glenn Miller). Ich wollte da immer schon mal hin, jetzt bin ich ganz nah dran, mein Hotel in Moritzburg liegt an der Kötzschenbrodaer Straße. Sagen Sie meine Dame, wo liegt…

Was ist denn bitte dengeln?

Schön, daß dieses Wort wieder aufgetaucht ist. Gerade lese ich von einem Kommissar mit Namen Dengler, der abends im TV ermittelt und von der „ süß  verdengelten Bass – Melodie“ in der Zeitungskritik eines Post – Punkkonzerts. Kein Wunder: das Wort dengeln wird gern im musikalischen Zusammenhang verwendet, es hat selbst Musikalität, man kann es so…

Berlin ….

Berlin ist anders, ganz, ganz anders. Besonders hier am Prenzlauer Berg, die Kopfsteinpflaster mit den Kronkorken in den ritzen, die mit Fahrrädern und Kneipeninventar zugestellten Laufwege, die Hinterhöfe als grüne Insel, unordentlich und liebevoll begrünt, die ehemals schönen Eingangstüren zugepinselt mit parolen und geheimnisvollen Zeichen, die mit riesentüchern behangenen, augenscheinlich besetzten Altbauten. Kapitalismus normiert, tötet,…

Dem Allgäu so nah ….

Hinterstein im Allgäu hat keine Durchgangssstraße, also die Hauptstraße wird von Autofahrern nicht benutzt, um hinter Hinterstein einen weiteren Ort anzufahren oder ein anderes Anliegen zu verfolgen. Es sind dann noch 10 km durch einen Nationalpark, die du mit einem teuren Privatbusunternehmen bewältigst, mit dem Fahrrad oder zu Fuß und dann ist Talschluß, Ende, Amen,…