Gut observiert

Nein, da können wir uns nicht beklagen, die chinesischen Ordnungskräfte haben uns zu keiner Zeit drangsaliert, nur bei der Einreise kontrolliert, haben sich erstaunlich wenig präsentiert (Ausnahme Tianmenplatz), sie waren für mein Dafürhalten unterrepräsentiert. Ok, es gibt jede Menge Möglichkeiten ungesehen zu sein und trotzdem alles im Blick und Griff zu haben. Ich halte die…

Wohnraum- Vernichtungsmaßnahmen

  Was ist das eigentlich … Hutong. Hutong, das ist ein Chinese in München, der vor kurzem mit dem SZ Gourmet Award ausgezeichnet wurde, ich war letztens da, hat ganz ordentlich geschmeckt, konnte das Essen jedoch kaum sehen, weil er so dunkel war, der Raum. Apropos dunkel, so wie in den verwinkelten Gäßchen im alten…

LEDs get together

Das läuft doch ab wie in allen Kommunen dieser Welt: da wird ein maßgeblicher Funktionär auf etwas aufmerksam, das seiner Stadt auch gut zu Gesicht stehen könnte, eine Kommission macht sich auf den Weg, der sie am besten in weite Ferne führt, z.B. von China nach Europa. Alle sind vom Anblick begeistert und beschließen gleich…

Yi… Er… San

Bloß nicht eine natürliche Haltung einnehmen, das ist die Devise der sich und ihresgleichen tagtäglich fotografierenden Millionen chinesischer Frauen, Männer und Kinder in der Nähe touristischer Anziehungspunkte. Möglichst die Hände noch an die Hosennaht, den Tshirt-Schriftzug vom Kombinat (oder heißt es jetzt Company) zurechtrücken, Kommando „Yi, Er, San“, also 1,2,3 und dann „Qiezi“, also Cheese,…

Kaiser von China

Dem ersten Kaiser von China waren wir ganz nah, nun, wir waren an seinem Grab, schließlich ist er vor ca 2000Jahren verstorben, wobei er immer geglaubt hat es würde ihn niemals erwischen, aber das kann nicht so recht stimmen, denn er hat ja schon früh begonnen sich (und seinen Konkubinen) ein Grab zu bauen, ja…

Chinesische Mauer

Was kann bewundernswert sein an einer Mauer, die Mauerblümchen, die auch hier nicht aufblühen, Mauermalereien (gibt es keine), Mauersegler, die sich mit kühnem Schwung in die Lüfte erheben!? Auch die chinesische Mauer ist und bleibt nur eine Mauer, ok sie ist irre lang (6000 km), gewaltig hoch und uralt (7. Jht vor Ch.) und –…

So niedlich

Wir sollten ihn umbringen, sagt der eine Pandabär zum anderen, den Wärter, der uns den ganzen Tag nur fressen, saufen, schlafen, ausscheiden, fressen, saufen, … läßt. Verabreicht uns tagtäglich genau die eine Bambussorte, immer nur genau die eine, weil wir ja keine andere fressen, weil wir ja krepieren würden, wenn er uns mal was anderes…

Street Art

Nein wirklich nicht – Sinn und Zweck unserer Reise nach China war nicht der Auftakt für die Absicht, die chinesische Sprache zu erlernen, wobei: das Sprechen soll ja noch gehen, aber das Schreiben. Ansätze waren da: mit Respekt und voller Konzentration verbrachten wir eine Zeitlang auf einer chinesischen Schulbank, um ein Paar von diesen seltsamen…