Portrait Fotographie

Da gibt es die mit dem neuesten Fotoequipment bewaffneten Touris, die auf Ihren Raubzügen ungefragt alles wegschießen, was ihnen vor die Linse kommt.
Und da gibt es z.B. die Margit, die sich dem Objekt ihrer Begierde offen und respektvoll lächelnd nähert, sozusagen leise anklopft, um die Gefühlslage zu sondieren. Sie öffnet die Person, indem sie zu erkennen gibt, daß sie sich für sie interessiert und gegebenenfalls für das, was sie gerade macht. Selbstverständlich kam es dann und wann auch zum Gedankenaustausch und der Reisegruppe blieb nichts anderes übrig als zu warten oder den aufgebauten Kontakt ebenfalls zu nutzen.
Aberglaube ist in Vietnam stark verbreitet und viele Menschen befürchten, man raube ihnen die Seele, wenn man sie fotografiert. Das gilt es zu respektieren, keine Frage.
Mitunter ist auch nur Unwissenheit und Scheu die Ursache von Irritationen. Margit hatte sehr oft großen Erfolg mit ihrer Methode, die Fotos den Leuten auf dem Display zu zeigen. Das löste viel Verwunderung und Heiterkeit aus, besonders bei Kindern.
Ein klitzekleiner Beitrag zur Völkerverständigung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s